audius | Field Service App Microsoft
Off
Microsoft Dynamics 365
Neue Field Service Applikation von Microsoft
Profile picture for user Christian Schilling neu
Christian Schilling
Bereichsleiter Software

+49 7151 36900 289

Microsoft hat das erste Release der neuen Field Service App als Preview freigegeben.

Diese habe ich mir näher angeschaut. Laut dem Artikel von Microsoft, wird das Release im Juni 2021 fertig sein und ein Wechsel soll bis Juni 2022 erfolgen. Hier sei gesagt, dass ein Wechsel aus technischen Gründen nicht unbedingt notwendig ist. Es kann weiter mit der bisherigen App gearbeitet werden.

Allerdings wird die Anwendung mit ziemlicher Sicherheit zusätzlich von Resco lizensiert. Diesbezüglich haben wir schon Gespräche geführt. Falls es hierzu Fragen geben sollte, dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

Aber nun zum eigentlichen Thema. Ich habe die Schritte, wie von Microsoft hier erklärt, durchgeführt.

Nachdem die mobile Komponente konfiguriert und eine neue Entität „Wochenberichte“ hinzugefügt wurde, habe ich einen Auftrag disponiert.

audius | Auftrag Field Service App

Danach habe ich die mobile App gestartet.

Die Buchung war sofort sichtbar:
In der Buchungsübersicht kann der Anwender wie auch bei Resco wählen zwischen:

  • Tagesansicht
  • Wochenansicht 
  • Monatsansicht

Auch der Wechsel zu einer Listenansicht ist möglich. 

audius | Buchungsuebersicht    audius | Buchungsuebersicht Variante 2

Nachdem ich die APP näher angeschaut habe sind mir einige Dinge aufgefallen.

1. Usability

Hier sollte Microsoft aus meiner Sicht noch etwas nacharbeiten, da die App nicht für breite Finger gemacht ist. Die Symbole sind oft sehr klein und mit großen Fingern ist es nur schwer möglich diese zu treffen.

audius | Symbole Field Service App
2. Standard-Integrationen

Gut sind die Standardfunktionen. Wie in Dynamics selbst, sind diese auch auf der App verfügbar, z.B. Diagramme, Flow etc.

audius | Standard-Funktionen Field Service App   audius | Standard-Funktionen Field Service App 2

3. Anpassungen

Wie in Dynamics (Konfiguration) kann auch die mobile Komponente konfiguriert werden, d.h. hier sind keine zusätzlichen Skills notwendig. Daher war es sehr einfach, neue Entitäten mit anzuzeigen – hier diesem Beispiel unser Modul "Wochenberichte".

audius | Wochenberichte Field Service App
4. Offlinestatus

Grundsätzlich funktioniert "Mobile Offline" schon heute, allerdings muss Microsoft hier noch nachlegen.

audius | Offline-Status Field Service App

Offline-Regeln lassen sich schon konfigurieren, allerdings ist die Geschwindigkeit noch nicht überzeugend. Ich arbeite mit einer Testdatenbank, welche nur wenige Daten beinhaltet. Hier hat die erste Synchronisation schon einige Minuten gedauert.

Zudem kann man heute noch nicht wirklich steuern, wann synchronisiert wird. Auch wäre es schön, wenn die App erkennen würde, dass keine Onlineverbindung mehr besteht, um dann automatisch in den Offline-Modus zu wechseln.

Nachdem ich Änderungen vorgenommen habe, rief ich die App erneut auf. Diese zeigte mir an, dass die Offline-Daten synchronisiert werden müssen. Das war ein wirkliches No-Go. Die App begann zu synchronisieren und es konnte nicht weitergearbeitet werden. Laut Artikel steht dieser Punkt aber noch auf der Roadmap, um hier Verbesserungen durchzuführen. Dies ist auch dringend notwendig, da Techniker hierfür weder die Zeit noch die Geduld aufbringen können.

Weitere wichtige Funktionen wie Servicebericht-Erstellung Offline (PDF), Scannen von Anlagen, Push-Nachrichten etc. sind Stand heute noch nicht integriert. 

Zusammenfassung

Die App geht bereits in die richtige Richtung und gliedert sich sehr gut in die bestehende Microsoft-Landschaft ein. Microsoft bietet hier vielfältige Möglichkeiten. Allerdings muss Microsoft gerade in dem Bereich Offline und Usability noch Einiges tun.

Fazit:
- Offline
- Usability
+ Konfiguration
+ Integration