audius | Optimierung Field Service App
Off
audius - der Experte für Field Service
Effizienteres Arbeiten der Servicetechniker durch Optimierung der Field Service App
Profile picture for user Anja Schiffner
Anja Schiffner
Senior Consultant

+49 7151 369 00 244

audius setzt im Field Service Management auf Dynamics 365 for Field Service – aus unserer Sicht die optimale Software-Lösung für ein effizientes Service-Management und eine reibungslose Serviceabwicklung. Dass es trotzdem weiter optimiert werden kann, zeigen wir mit unseren individuellen Anpassungen der App.

Die grundsätzlichen Vorteile der Nutzung einer Field Service App für Servicetechniker liegen auf der Hand. Ein durchgängig digitaler Prozess ermöglicht eine optimale Einsatzplanung ohne Medienbrüche und Doppelarbeit. Unter anderem verhindert die verbesserte Routen- und Einsatzplanung unnötige Wege und effektiviert damit das Zeitmanagement. Die direkte Bearbeitung des Auftrags in der App macht handschriftliche Aufzeichnungen überflüssig. Zudem hat auch der Innendienst in Echtzeit Zugriff auf alle Eintragungen, wodurch eine schnellere Weiterbearbeitung der Aufträge in der Zentrale möglich wird.

Doch damit geben wir uns noch nicht zufrieden. Durch Optimierungen und individuelle Anpassungen der App können wir das Nutzererlebnis noch einmal verbessern und die Effizienz weiter steigern. Dabei berücksichtigen wir unter anderem die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Branchen, die einen technischen Außendienst unterhalten. Mit 30 Jahren Erfahrung im Bereich Field Service Management wissen wir genau, was unsere Kunden brauchen. 

Im Folgenden haben wir einige Beispiele aufgeführt, die zeigen, wie wir durch individuelle Anpassungen Abläufe im Field Service Management weiter verbessern können.

Anpassung der Formulare:
Für eine schnellere Orientierung in den Formularen werden in der App nur die jeweils benötigten Felder angezeigt – in einer Reihenfolge, die dem Arbeitsablauf und den Anforderungen des Servicetechnikers angepasst ist. Angepasste Formulare enthalten zudem alle relevanten Informationen zu aktiven Wartungsverträgen.

Pflichtfelder und Validierungen: 
Damit dem Servicetechniker keine unnötigen Eingabeaufwände entstehen, passen wir die Einrichtung von Pflichtfeldern auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden an. Validierungen schaffen zusätzliche Prozesssicherheit, indem sie sich überschneidende Zeitbuchungen ausschließen. Die Definition von Abhängigkeiten stellt zudem sicher, dass sich möglicherweise dringend benötigte Dokumente am Serviceauftrag befinden.

Optimierter Ablauf: 
Techniker im Außendienst sollten so viel Zeit wie möglich für ihre eigentliche Aufgabe haben: die Wartung und Reparatur von Anlagen. Deshalb ersparen wir ihnen unnötige Klicks durch automatisierte Prozesse, die im Hintergrund ablaufen. So speichert das System bspw. automatisch nach jedem Statuswechsel und eine Ressourcenbuchung wird automatisch auf abgeschlossen gesetzt, sobald die Unterschrift von Kunde und Techniker vorliegt.

Zugriff auf den Lagerbestand: 
Nichts ist für alle Beteiligten ärgerlicher, als wenn der Techniker beim Kunden feststellt, dass ein wichtiges Ersatzteil zur Durchführung seines Serviceauftrags fehlt. Durch einen direkten Zugriff auf den Lagerbestand kann die Verfügbarkeit von Ersatzteilen geprüft und gegebenenfalls rechtzeitig nachbestellt werden. 

Zusätzliche Formulare: 
Perfekt auf seine Anforderungen abgestimmte Formulare erleichtern die Arbeit des Außendienstlers. Für die Erfassung der Daten von Geräteprüfungen gibt es ebenso ein spezifisches Formular wie für das Abarbeiten von Checklisten. Die Ergebnisse werden jeweils im Anschluss als PDF an den Auftrag angehängt und an den Kunden übermittelt.

Darüber hinaus sind noch eine Vielzahl an Optimierungen möglich. 

audius unterstützt und berät Sie gerne bei der Optimierung ihrer Field Service App, sprechen Sie uns an!